Bökers bei Neuwahlen einstimmig zum CDU Ortsvorsitzenden Wietmarschen wiedergewählt

Am Donnerstag, den 17. Mai fand in der Gaststätte Quaing eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des CDU-Ortsverbandes statt.

Neben den 20 wahlberechtigten Mitgliedern des Ortsverbandes wurden als Ehrengäste vom Ortsvorsitzenden Heinz Bökers der ehem. Bürgermeister Alfons Eling und sein Nachfolger Bürgermeister Manfred Wellen begrüßt.
Im Bericht des Vorsitzenden ging Heinz Bökers auf die guten Wahlergebnisse der letzten Kommunalwahl in 2016 und der Bundestags- und Landtagswahl im vergangenen Jahr ein. Bökers: „Wir haben bei allen Wahlen in Wietmarschen gute bis sehr gute Ergebnisse erreicht. Das ist keine Selbstverständlichkeit sondern Ergebnis intensiver Arbeit, insbesondere der Vorstandsmitglieder und der gewählten Ratsherren und Ratsdamen im Gemeinderat.“ Er bedankte sich bei den Mitgliedern und Funktionsträgern für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung.
Er habe sich zu Beginn seiner inzwischen 10-jähren Zeit als Ortsvorsitzender als Ziel vorgenommen mehr Möglichkeiten zu bieten für Bürger am politischen Leben teilzunehmen. Dazu wies er auf die Homepage, die Bürgerboten die durchgeführten Stammtische und Thekentalkveranstaltungen hin. Auch durch die Teilnahme am Moonlightshopping, dem Urbreckermarkt und dem Eisstockschießen werden wichtige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit Vertretern der CDU angeboten. Es ist eine wesentliche Aufgabe des CDU-Ortsverbandes Möglichkeiten und Chancen für alle Bevölkerungsgruppen zu bieten, sich am politischen Prozess zu beteiligen und sich einzubringen, so Bökers abschließend in seinem Bericht.
Nach dem Bericht des Schatzmeisters und Entlastung des Vorstandes folgte eine kurze Ansprache von Alfons Eling zur aktuellen Situation im Matthiasstift. Er wies nochmal darauf hin, dass nach dem Zusammenbruch und der Schließung des alten Matthiasstiftes vor mehr als vier Jahren es eine einzigartige Entwicklung gegeben habe. Einzigartig sei insbesondere, das die Kirchengemeinde zusammen mit der politischen Gemeinde mit Unterstützung der gesamten Bevölkerung zusammen für das neue Matthiasstift gekämpft haben. Nach Abschluss der derzeit laufenden Erweiterung mit Pflegeoase seien in den letzten Jahren rd. 4,2 Mio € investiert worden. Nach Fertigstellung stehen ab 01. August diesen Jahres 91 Plätze zur Verfügung.
Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes wurden alle vorgeschlagenen Kandidaten einstimmig gewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
Vorsitzender: Heinz Bökers, stv. Vorsitzender Carsten Egbers, Als Beisitzer wurden folgende 9 Kandidaten gewählt: Stefanie Havermann, Johannes Heilemann, Wilfried Keuter, Johannes Osseforth, Pascal Mahler, Ilona Milius, Birgitt Sütthoff, Stefan Wigbels, Ansgar Wübbels.
Hermann Heilker und Hermann Keuter kandidierten nicht zur Wiederwahl (hierzu erfolgt ein separater Bericht). Mit Johannes Heilemann, Birgit Sütthoff und Stefan Wigbels wird der Vorstand insgesamt jünger und weiblicher.
Nach den Vorstandswahlen erfolgte eine Ansprache von Bürgermeister Manfred Wellen. Er ging auf verschiedene aktuelle Themen, den wietmarscher Ortsteil betreffend, ein. Er berichtete über das neue Baugebiet am Möllendiek. Dort werden die Bauplätze für eine Quadratmeterpreis von 54,- € angeboten. Bezüglich der Entwicklung der Betreuungsquoten in den Kindertagesstätten in der Gemeinde informierte er, dass die Betreuungsquote für über 3-jährige bei rd. 100 % liegt. Die Quote für 2-3-jährige Kinder beträgt rd. 85 % und diie Quote für 1-2 jährige Kinder liegt bei ca. 65 %. Wellen wies darauf hin, dass diese Entwicklung kaum vorhersehbar war. Als Folge müsse in Lohne aktuell ein neuer Standort geschaffen werden. Er prognostiziere, dass voraussichtlich in einigen Jahren auch im Ortsteil Wietmarschen eine weitere Kita notwendig werden würde. Im Weiteren informierte er über die Erweiterung des Gewerbegebietes Feldmanns Kamp, den Breitbandausbau und die geplante Vollampel an der Kreuzung Eichenstraße, Lingener Staße, Böttcherstraße.
In seinem Schlusswort bedankte sich der alte und neue Vorsitzende für das entgegengebrachte Vertrauen und kündigte für die konstituierende Sitzung des Vorstandes die Wahl des neuen Schatzmeisters an. Am 03.08.2018 würde Finanzminister Reinhold Hilbers zur Sommertour in Wietmarschen sein und im Herbst sei eine Besichtigung des Wasserwerkes Füchtenfeld geplant.

Das Foto zeigt den neuen Vorstand: von links: Johannes Heilemann, Birgitt Sütthoff, Carsten Egbers, Heinz Bökers, Ansgar Wübbels, Wilfrid Keuter, Pascal Mahler, Stefan Wigbels, Ilona Milius (nicht auf dem Foto: Stefanie Havermann und Johannes Osseforth)