CDU Fraktion spricht sich gegen eine Reduzierung der Zahl der Ratsmitglieder im Gemeinderat aus

Nach einer Änderung des Nds. Kommunalverfassungsgesetzes vom 01.11.2011 können Kommunen wie die Gemeinde Wietmarschen nach entsprechender Beschlussfassung im Gemeinderat die Anzahl der Ratsmitglieder um 2, 4 oder 6 Personen reduzieren.

Die CDU-Fraktion sieht in einer Reduzierung der Anzahl der Mandate auch eine Reduzierung der Bürgernähe und Bürgerbeteiligung, die von der CDU nicht gewollt ist. Bei einer Reduzierung der Anzahl der Mandate müssten bei der Wahl je Mandat mehr Stimmen auf ein Mandat fallen, um gewählt zu werden. Gerade die Nähe zwischen Bürgern und dem „nächsten“ Gemeinderatsmitglied ist für die CDU Fraktion wichtig. Für die kleineren Ortsteile in der Gemeinde Wietmarschen könnte eine Reduzierung der Zahl der Ratsmitglieder zudem dazu führen, dass es ggf. schwieriger wird, ein Mitglied aus dem jeweiligen Ort in den Gemeinderat zu wählen. Auch dies will die CDU nicht gefährden.

Im Wietmarscher Gemeinderat sind derzeit 28 gewählte Ratsmitglieder.