CDU Kreisvorstand besucht Ausstellung zu 500 Jahre Reformation im Packhaus Wietmarschen

Traditionell besucht der Kreisvorstand der Grafschafter CDU in seiner letzten Sitzung des Jahres eine soziale, kirchliche oder kulturelle Einrichtung in der Grafschaft.

Am Dienstag, 06.12.17 war der CDU Kreisvorstand im Wietmarscher Stiftsmuseum im Packhaus. Hier ist Ende November die Sonderausstellung 500 Jahre Reformation zu Ende gegangen. Der Großteil der Ausstellungsstücke sind im Packhaus verbliegen. Der CDU Kreisvorstand wurde von Luise Revermann, vom Heimatverein Wietmarschen fachkundig, informativ und unterhaltsam durch die Ausstellung geführt. Die Ausstellung hält viele interessante Informationen zur Kirchengeschichte in Wietmarschen und in der Grafschaft Bentheim über das frühe Mittelalter bis in die heutige Zeit bereit.


Im Laufe des Jahres haben über 3000 Besucher die Ausstellung besucht. Als Museumsführer haben sich dabei ausschließlich ehrenamtliche aus dem Heimatverein engagiert. Kreisvorsitzender und neuem Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers bedankte sich bei Frau Revermann stellvertretend für alle ehrenamtlichen Unterstützer dieser Ausstellung.
Nach der rd. 1-stündigen Führung kam der Kreisvorstand zu einer Sitzung des Vorstandes im Stiftscafe zusammen. Dort berichtete Reinhold Hilbers auch über seine ersten Erfahrungen als niedersächsischer Finanzminister.
Die Fotos zeigen die Gruppe während der Führung im Stiftsmuseum und während der Sitzung im Stiftscafe.