Pressegespräch zur politischen Arbeit der CDU Fraktion in 2015

Bereits am 21. November trafen sich die Spitzen der Gemeinderatsfraktion und der drei CDU Ortsverbände in der Gemeinde Wietmarschen zu einem Pressegespräche mit Redakteuren der Grafschafter Nachrichten und der Lingener Tagespost in der Rathausnebenstelle in Wietmarschen.

Teilnehmer der CDU waren:

Heinz Bökers, Vorsitz CDU OV Wietmarschen und Fraktionsvorsitzender

Dieter Nüsse, stv. Vorsitz CDU OV Lohne

August Bökers, Vorsitz CDU OV Schwartenpohl

Hermann Heilker, stv. Vorsitz CDU OV Wietmarschen

Monika Wassermann, neue stv. Vorsitzende der CDU Gemeinderatsfraktion und Vorstandsmitglied CDU OV Lohne

 

Es wurde ein Ausblick auf die politische Arbeit der CDU in 2015 und darüber hinaus gegeben der hier auszugsweise wiedergegeben wird.

 

Investitionen in Schulen

Im Jahr 2014 wurde schon viel in die Schulen investiert (Lehrerzimmer in den Grundschulen Wietmarschen und Lohne, Sanierung Toilettenanlage der Grundschule Lohne.
In 2015 und 2016 müssen die für den Beginn der Oberschule ab Schuljahr 2016/17 notwendigen baulichen Investitionen (2015) und Einrichtungsmaßnahmen (2016) erfolgen.
Die CDU ist froh, dass in Wietmarschen alle Fraktionen einstimmig der Oberschule zugestimmt haben und es nun in 2015 an die Umsetzung geht.
Eine Gymnasiale Stufe steht für Wietmarschen derzeit nicht zur Debatte, es gibt sehr gute Angebote in NOH und LIN.

 

Sportstätten

Das Reitsportzentrum in Lohnerbruch soll rd. 40.000,- € Unterstützung für Ebbe-Flut-Platz erhalten.

 

Kindergärten und Krippen

Bereitstellung bedarfsgerechter Anzahl Krippen-und Kindergartenplätze.

In 2015 Investitionszuschuss Betriebskindergarten Landwehr rd. 200.000,- (schon im Bau).

 

Gewerbegebiete

Die Zufahrt zum Gewerbegebiet Quaing (Fa. Heidotting und Fa. Bauunternehmen Overberg).

Erste Teilerschließung Gewerbegebiet „Wessling, A31 südost“ (max. rd. 500.000,- €)

 

Wirtschaftswegebau

Der notwendige Brückenneubau (Durchlass) im Verlauf des Brookweg soll angegangen werden (ca.120.000,- €)
Hier fordert die CDU das Land auf wieder Fördermittel für Wirtschaftswegebau einzuplanen und auszugeben. Die Landgemeinden können hier nicht mit den großen Aufgaben alleine gelassen werden.

 

Solide Finanzen

Trotz vielfältiger Investitionen sollen keine neuen Kredite aufgenommen werden (bis auf ggf. Schulbaukasse)

 

Grundstücksmarkt

Die CDU ist froh über Entwicklung am Grundstücksmarkt.

Auch in Wietmarschen wurden in 2014 viele Grundstücke verkauft (30 Stck), auch Wohnungsbau Osterkamp (künftig ehem. Overberg) mit rd. 30 Wohnungen wird positiv gesehen.

 

Landwirtschaft

Das in der CDU Fraktion Wietmarschen erarbeitete „Wietmarscher Modell“ ist gut, findet auch in anderen Gemeinden positive Resonanz.
Alle Interessen und Belange sind berücksichtigt.

 

Kein Spielplatzrückbau mit der CDU

In der Gemeinde Wietmarschen sollen auch bei vorübergehend geringer Resonanz keine Spielplätze zurückgebaut und als Bauplätze verkauft werden. Spätere Generationen werden wieder Kinder haben die spielen wollen!
Aufrechterhaltung attraktiver Spielplätze; Spielplätze die älter als 15 Jahre sind können auf Antrag der Siedlungsbewohner, sofern Finanzmittel zur Verfügung stehen für 3.000,- € attraktive neue Geräte erhalten. Aber Aufstellung und Pflegearbeiten durch Eigenleistung der Siedlungsbewohner.